Mittwoch, 10. März 2010

99 Luftballons

Hast du etwas Zeit für mich
Dann singe ich ein Lied für dich
Von 99 Luftballons
Auf ihrem Weg zum Horizont
Denkst du vielleicht grad an mich
Dann singe ich ein Lied für dich
Von 99 Luftballons
Und dass sowas von sowas kommt

99 Luftballons
Auf ihrem Weg zum Horizont
Hielt man für UFOs aus dem All
Darum schickte ein General
'ne Fliegerstaffel hinterher
Alarm zu geben, wenn's so wär
Dabei war'n dort am Horizont
Nur 99 Luftballons

99 Düsenflieger
Jeder war ein großer Krieger
Hielten sich für Captain Kirk
Das gab ein großes Feuerwerk
Die Nachbarn haben nichts gerafft
Und fühlten sich gleich angemacht
Dabei schoss man am Horizont
Auf 99 Luftballons

99 Kriegsminister
Streichholz und Benzinkanister
Hielten sich für schlaue Leute
Witterten schon fette Beute
Riefen: "Krieg!" und wollten Macht
Mann, wer hätte das gedacht
Dass es einmal so weit kommt
Wegen 99 Luftballons
Wegen 99 Luftballons
99 Luftballons

99 Jahre Krieg
Ließen keinen Platz für Sieger
Kriegsminister gibt's nicht mehr
Und auch keine Düsenflieger
Heute zieh ich meine Runden
Seh die Welt in Trümmern liegen
Hab 'n Luftballon gefunden
Denk an dich und lass ihn fliegen

Quelle: http://lyricwiki.org/Nena:99_Luftballons

Kommentare:

  1. Liebe Margitta,
    Danke, danke sehr. Ich kenne Dich noch nicht, könnte mich aber in Dich verlieben. Nena mit ihren 99 Luftballons figuriert auch irgendwo in meinem Blog. Das Lied war vor etwas mehr als 25 Jahre ein ‚Hit’, kurz bevor ich – legal, bitte sehr! – aus unserer DDR umgezogen bin zu meine flämische Sommerfrische. Nun schalte ich schnell Youtube mal ein, und (auch ohne dem) die Melodie wird mir tagen- und nächtelang im Kopf bleiben.
    Wirst Du lieber als Paulinchen oder als Margitta angesprochen?
    Sei herzlich gedankt und gegrüßt von
    Nadja Norden
    DDR Bürgerin in Flandern
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadja,

    danke für Deine Freundschaft. Also, ob Margitta oder Paulinchen? Der eine ist mir so lieb wie der andere, beide repräsentieren mein "Ich". Margitta gibt es schon lange, Paulinchen lernte ich erst vor einiger Zeit kennen. Sie ist so zu sagen die andere Hälfte von Margitta und beide zusammen bilden eine Einheit.

    Liebe Grüße aus Moers
    Margitta und Paulinchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margitta,
    Das ist lieb und niedlich. Falls Paulinchen auch meinem Blog folgen möchte: Die Eintragung geschieht ganz unten der Homepage. Sie findet da in „ Mach mit: Schöner unsere Frauen und Gemeinden!“ alle meine Bloggerfreundinnen. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen sie willkommen heißen zu dürfen.
    Es grüßt ganz lieb aus Antwerpen,
    Deine Nadja
    <3

    AntwortenLöschen