Montag, 19. April 2010

Bonmot

"Eines ist dein Mögen,
Und ein Andres ist dein Müssen;
Nicht dein Herz nach seinem Wunsche,
Nach der Pflicht frag' dein Gewissen."
Friedrich Wilhelm Weber

Kommentare:

  1. Liebes Paulinchen,
    Sage bitte Margitta von mir: Deutschnationaler geht es wohl kaum. Dieses Bonmot gefällt mir. Übe immer Treu und Redlichkeit…
    Sonnige Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadja,

    das verstehe ich nicht, was ist an diesem Zitat "Deutschnational"? Würde mich freuen, wenn Du mich aufklärst, damit ich nicht dumm sterben muss.

    Liebe Grüße
    Margitta

    AntwortenLöschen
  3. Nun liebe Margitta, schrieb ich nicht gleich ein passender wohlbekannter preußischer Spruch von der gleichen Art dazu? Solche Sprüche produzieren weder Frankreich oder Italien, nicht einmal England oder den Flamen, sondern das Volk von Dichter und Denker. Das IST echt deutschnational (nicht abwertend gemeint, im Gegenteil!) …Ansonsten könnte dein Bonmot noch passen bei den „Sprüche der Väter“ (Talmud), der die Deutschen überhaupt nicht kennen. Staunste was? Also, mir gefällt dein Bonmot, ich hoffe Dir selbst auch, und Du, Du sollst nicht dumm sterben sondern in Klugheit weiterleben und aufblühen.
    Herzliche Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen