Dienstag, 9. Juni 2009

Wie entstehen Roboter?

Kinder gebären.
Den Eltern erklären, dass sie unfähig sind ihre Kinder selber zu erziehen und diese so früh wie möglich in "professionelle" Hände geben.
Die nach den neuesten Erkenntnissen ausgebildeten Erzieher bereiten dann ihre Schutzbefohlenen auf ihren jeweiligen späteren Einsatz vor, mit der ´Droge`"Ja, du kannst es!"
Für die Kosten der Unterkunft, Erziehung und Ausbildung kommen die Eltern auf......

Herzlichen Glückwunsch! Sie leben in der schönen neuen Welt!
???

Kommentare:

  1. Super Paulinchen
    Voll auf den Punkt gebracht.
    Du sprichst mir mitten aus der Seele.
    Aldous Huxleys "Schöne Neue Welt", oder Stanislaw Lems "Frieden auf Erden" haben nichts genutzt. Alle haben es gelesen, und trotzdem passiert es. Unfassbar schleichend und unbemerkt.
    Danke für diesen Pfeil.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Paulinchen,

    ich finde es unsinnig Kinder mit Robotern zu vergleichen! Du selbst warst auch mal ein Kind bist du deswegwn ein Roboter oder sind es deine Kinder?

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich war auch Kind.
    Nein, ich vergleiche Kinder nicht mit Robotern, dazu liebe ich sie viel zu sehr.
    Ich habe gesagt, sie werden zu Robotern gemacht, und zwar von den Erwachsenen und dem herrschenden Zeitgeist.

    Was genau ich damit meinte, kannst Du in meinem nächsten Eintrag lesen.

    Danke für Deinen Kommentar. Du hast mir damit klar gemacht, das mein Eintrag auch missverstanden werden kann.

    Liebe Grüße
    paulinchen

    AntwortenLöschen