Sonntag, 27. Dezember 2009

Vorschlag für größtmögliche Sicherheit beim Fliegen

Alle Passagiere sowie das Flugpersonal haben nackt zu sein. Handgepäck wird abgeschafft. Prothesen aller Art einschließlich künstliche Gebisse, Hörgeräte, Sehhilfen, Glasaugen sind beim Einchecken abzugeben, und dürfen unter keinen Umständen mit ins Flugzeug genommen werden.

So oder so ähnlich könnte es in Zukunft aussehen, wenn die Sicherheitsvorschriften im Flugverkehr weiter derart verschärft werden. Da bekomme ich wahre Horrorvorstellungen. Nackte, bierbäuchige Mitfünfziger im Bumsbomber nach Thailand. Verschwitzte, pickelige Jünglinge im Jet nach Malle. Zahnlose, halbblinde Greise mit Schnabeltasse auf dem Flug nach Nirgendwo.
Schöne Aussichten.

Kommentare:

  1. Irgendwie kommt mir der Text bekannt vor ... Gefällt mir aber :-)

    AntwortenLöschen
  2. Schnabeltassen an Bord? Damit könnte ein Pilot erschlagen werden! Das Konzept ist immer noch nicht gründlich durchdacht...

    AntwortenLöschen
  3. Ok. Die Schnabeltassen sind aus Esspapier mit reichlich wasserfester Farbe präpariert.

    AntwortenLöschen