Donnerstag, 1. September 2011

Weltfriedenstag

Zum 01.09. Weltfriedenstag!

Weltfriedenstag - ein herrlich Wort,
doch wo ist jetzt ein Friedenshort?
Europa und Amerika
die führen Kriege dort und da.

Sie sprechen von Freiheit und Demokratie,
Rohstoffe und Einfluß erwähnen sie nie.
Sie tarnen Krieg mit schönen Worten,
das Resultat ist: Völker morden.

In Asien und Afrika
brennt es heut hier und morgen da.
Es geht um Korruption und Macht,
die Not des Volks wird nicht beacht.

Palästina und auch Israel
machen aus Mordlust keinen Hehl.
Sie wollen kämpfen bis zuletzt,
auch wenn es Land und Volk zerfetzt.

Wenn's wie bisher so weiter geht,
ist's für uns alle bald zu spät.
Atomare Waffen gibt es schon zu viele,
aber wehe es wird Ernst aus diesem Spiele.

Drum ruf ich Menschen, die noch bei Verstand:
Sorgt für Abrüstung in Eurem Land.
Doch allen, die noch Waffen bauen,
tut kräftig auf die Pfoten hauen.

Rainer  Weigt  17.07.07  Tel. 01701515677
Weiterverwendung ungekürzt erwünscht, Nachricht darüber ebenfalls

Kommentare:

  1. Liebes Paulinchen,
    Gut daß es noch Menschen gibt die den Weltfriedenstag gedenken wollen.
    Das wäre ein guter Beitrag falls nicht in Sache okkupierten Palästina der palästinensischer Widerstand und der verbrecherischer Zionismus beide gleich als Mörder bezeichnet wurden. Schade, mit solcher Entstellung kann ich keinen Frieden machen und es „ungekürzt weiterverwenden".
    Frieden allen Menschen guten Willens!
    Umarme Margitta ganz lieb von mir.
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadja,

    ich bin völlig Deiner Meinung. Auf Palästina und Israel gleichermaßen die Schuld zu verteien ist wahrlich daneben gegriffen. Ich habe es dennoch veröffentlicht, da ich mir bewußt bin, dass nicht jeder die Fakten kennen kann oder will und jeder seine eigene Sicht auf die Dinge hat und die gilt zu respektieren. Ob mir die Sicht nun passt ocer nicht.

    Gruß Margitta

    AntwortenLöschen